Berufskolleg am Eichholz

des Hochsauerlandkreises in Arnsberg

Zurück zur Übersicht

Im Haus der kleinen Forscher fand erneut ein Workshop für die angehenden Erziehrinnen im Betriebspraktikum statt.


Diesmal ging es um den Körper. Beim Stationenlernen wurden 12 Aspekte des menschlichen Körpers neu entdeckt und erforscht. So wurden blind unterschiedliche Geschmacksqualitäten wahrgenommen, das Lungenvolumen wurde bestimmt, die Nase beim Geruchsquiz gefordert und vieles mehr. Die Kinder in den Einrichtungen (Kitas und OGS) sollen selber zu Forschern werden. Die Erzieher und Erzieherinnen sind dabei Lernbegleiter. Im zweiten Teil wurden einfache Modelle zur Hand und zum Fuß sowie zum Rücken erstellt. Immer war die Frage nach der Umsetzung in die Praxis präsent mit Blick auf die Zielgruppe. Dabei wurden einfache Materialien verwendet, die sich im Haushalt finden lassen. Allen Beteiligten hat es Spaß gemacht! Mit diesem Angebot wird versucht, die MINT-Förderung in der Früh- und Elementarpädagogik zu stärken. Frau Pieper und Frau Rufeger vom BKAE führten das Angebot durch.


  • Image01Image01
  • Image02Image02
  • Image03Image03
  • Image04Image04
  • Image05Image05
  • Image06Image06
  • Image07Image07
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.